Showreel

Carl Bruchhäuser

Profil

Geburtsjahr 1991

Geburtsort Lahnstein

Nationalität Deutsch

Wohnort Köln

Wohnmöglichkeiten Berlin, München, Essen

Größe 187 cm

Haare dunkelbraun

Augen dunkelbraun

Sprachen Deutsch (MS), Englisch (fließend), Russisch (fließend), Xhosa/Zulu (gut), Italienisch (GK), Deutsche Gebärdensprache (GK)

Dialekte Kölsch

Instrumente Gitarre (akustisch/ klassisch, professionell)

Gesang Bass/Bariton (geübt)

Tanz Hip-Hop/Breakdance, Salsa, Rock'n'Roll (geübt)

Sport Kung-Fu (professionell), Fußball/Volleyball (geübt)

Führerschein Klasse B

Aktuelles:

Download Vita (PDF)

Film / TV

2021 Tatort Münster, ARD/WDR
2021 Stillleben (Kurzfilm), Hochschule Mainz
2020 Goldjungs, WDR/Zeitsprung
2020 Verbotene Liebe, RTL (TVNOW)/UFA
2017 Notruf Hafenkante, ZDF
2017 Der Staatsanwalt, ZDF

Ausführliche Informationen im PDF Download

Theater

2019-2022 Rock me Hamlet , Hamlet, Opernwerkstatt am Rhein
2018-2021 Werther, Werther, FWT Köln
2021 Herr Blumenkohl, R. Finsterling, Aalto Musiktheater Essen
2020 Corona Papers, Landesbühne RP
2019 Don Carlos, Landesbühne RP
2017-2018 Prinz F. v. Homburg, Berliner Ensemble
2017-2018 Pünktchen u. Anton, Schauspielhaus Bochum
2016-2017 Borderline Prozession, Theater Dortmund

Regie:

2021 Der Mann mit der Melone, Opernwerkstatt am Rhein (gefördert durch Aktion Mensch)

Ausführliche Informationen im PDF Download

Ausbildung

2013-2017 Artist Diploma 'Schauspiel' Folkwang Universität der Künste Essen/Bochum

Preise und Auszeichnungen

2017 Einladung 54. Theatertreffen Berlin Theater Dortmund „Die Borderline Prozession“
2020 Award of Recognition in Acting
7th Art Independent International Filmvestival „Munich 1936“

Sonstiges

Carl absolvierte sein Schauspielstudium an der Folkwang Universität der Künste Essen/Bochum. Seitdem war er in verschiedenen großen Theaterproduktionen u.a. am Theater Dortmund, Schauspielhaus Bochum und auch dem Berliner Ensemble zu sehen. Rollen wie Marquis von Posa, Hamlet oder sein zweistündiges Solo als Werther gehören zu seinem Repertoire und prägen seinen Werdegang. Sein Fernsehdebüt gab Carl 2017 im ZDF (Notruf Hafenkante und Der Staatsanwalt), er ist aktuell in Verbotene Liebe - Next Generation (RTL+) und dem mehrfach nominierten und ausgezeichneten Film Goldjungs (ARD) zu sehen, sowie im Frühjahr 2022 im neuen Münster Tatort.
Durch seine Auslandsaufenthalte spricht Carl fließend Englisch, Russisch und sogar die südafrikanische Click-Sprache Xhosa. In seiner Heimat Köln trainiert er zudem leidenschaftlich Kung-Fu bei einem Großmeister der Shaolin.

Zeichnen/Malen (geübt-professionell)

Showreel